Prozessorientierte Zulassungen

Unser operatives Sicherheitsmanagementsystem legt den Grundstein für prozessorientierte Standards. In diesem Zusammenhang ist besonders zu erwähnen, dass wir nach den Grundsätzen der nationalen und internationalen Zulassungsregelwerke arbeiten. Hierzu gehören insbesondere die gültigen EU-Richtlinien und -Verordnungen. Die nationale Umsetzung erfolgt auf Basis der TEIV mit den jeweilig relevanten TSIen. Damit sind die hochkomplexen Prozesse der Softwareentwicklung gemäß DIN EN 50128 sowie die Regularien des CSM und der DIN EN 50129 täglicher Bestandteil unserer Projektabwicklung. Aufgrund unseres hohen Niveaus in den vorgenannten Segmenten, erreichen wir zuverlässig die Zulassung von Fahrzeugen.Unsere Methoden sind erprobt und von den Zertifizierungs- und Zulassungsstellen national und international anerkannt. Hiermit erfüllen wir alle Voraussetzungen, die an Sicherheitskriterien in technischer sowie prozessbezogener Hinsicht gefordert werden.