Januar 2021 - Bundesförderung für das Projekt „RangierTerminal 4.0“

Aktualisiert: 20. Apr. 2021

Das Projekt RangierTerminal 4.0 wird im Rahmen der Förderrichtlinie Innovative Hafentechnologien (IHATEC) mit insgesamt 2,35 Mio. Euro gefördert.


Ziel des Projekts ist die Erprobung des vollautomatisierten Rangiervorgangs in der Vorstellgruppe des Güterverkehrszentrums des JadeWeserPorts in Wilhemshaven, deutschlands einzigem Container-Tiefwasser-Hafen. Das Vorhaben umfasst folgende Teilschritte:

  • Integration des Bahnbetriebs

  • Integration der IT-Systeme auf einer gemeinsamen Plattform

  • Ortung der Rangierlokomotive

  • Optimierung der Prozessabläufe


Das Konsortium umfasst folgende Partner:


- JadeWeserPort Realisierung GmbH & Co. KG

- Container Terminal Wilhelmshaven JadeWeiserPort-Marketing GmbH & Co. KG

- Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt

- dbh Logistics IT AG

- Technische Hoschule Nürnberg Georg Simon Ohm

- Westfälische Lokomotiv-Fabrik Reuschling GmbH & Co. KG


Weiterführende Informationen finden Sie unter folgenden Links


Pressemitteilung der Projektträgerschaft

Pressemitteilung des JadeWeserPorts

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Am 07.09.2022 durften wir, stellvertretend für das gesamte SAMIRA-Konsortium, geladene Gäste aus den Bereichen Industrie, Behörde, Hochschule und Presse auf unserem Gelände in Hattingen zur Live-Demon

Die InnoTrans in Berlin hat begonnen! Die letzten Vorbereitungen an unserem Stand 410 in Halle 2.2 sind abgeschlossen, unsere Geschäftsleitung und Mitarbeiter sind vor Ort und freuen sich vom 20.09.22